Piwik führt „Long Term Support“ ein

Die Entwickler der freien Webanalyse-Software Piwik sichern einen längerfristigen Support für die Versionen 2.x zu. Das gibt Anwendern mehr Planungssicherheit einerseits, schafft aber auch Flexibilität für Weiterentwicklungen. Ein ähnliches Konzept verfolgt Typo3 CMS mit einem Long Term Support für die Version 6.2, wobei schon Version 7.5 zur Veröffentlichung ansteht.

Dashboard Piwik Screenshot

Das Piwik Dashboard: Die freie Webanalyse Anwendung bietet nun auch Long Term Support für bestimmte Versionen, nicht nur für die aktuellste.

Bisher hat Piwik stets nur für die aktuellste Version Support in Form von Bugfixes und Sicherheitsreleases zugesichert. Mit dem Release von Piwik 3.0, die unmittelbar bevorsteht,  soll dies nun ein wenig anders werden. In einer Mitteilung auf Github heißt es, man werde auch weiterhin ein Upgrade auf die aktuellste stabile Version empfehlen, aber auch die schon erschienene Version 2.15 werde bis mindestens September 2016 weiter gepflegt.

Dies bedeutet, dass für die Version 2.15 weiter Sicherheitsreleases geben wird, „so viele wie nötig“, heißt es.

Anfang August fand das Piwik Community Meetup 2015 in Berlin statt. Fabian Rodriguez berichte davon im Piwik Blog.

Piwik (mehr in goneo Glossar) ist ein Element der goneo clickStart Anwendungen, die über das Kundencenter erreichbar sind. Damit können Hosting und Serverkunden sehr schnell und einfach eine Anwendung wie zum Beispiel Piwik installieren.

Dieser Beitrag wurde unter Webanalyse, Webbasierte Open Source Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.