Neue Versionen angekündigt: Serverupdates eine Woche später (Start nun am 17.Mai 2016)

Wir hatten für nächste Woche (9. bis 12.Mai 2016) Updates unserer Server angekündigt. Es handelt sich um ein Updatepaket, das neue Versionen enthält, die wir gesammelt einspielen wollen, um Downtimes möglichst gering zu halten. Aus aktuellem Anlass – es sind bereist wieder neue, als wichtig einzustufende Updates angekündigt – planen wir um. Die Arbeiten finden aus diesem Grund eine Woche später statt und beginnen am 17.Mai 2016. Am 20.Mai 2016 soll alles erledigt sein.

Auch das neue Updatepaket werden wir ausführlich testen, so dass keine Inkompatibilitäten auftreten dürften. Eine Vorbereitung von Ihrer Seite ist nicht erforderlich. Der einzige unmittelbar spürbare Effekt dieses Updatezyklus sollte eine kurze Nichtverfügbarkeit der Webseiten sein, die auf dem gerade bearbeiteten Server untergebracht sind. Dies ist das Resultat eines nicht vermeidbaren Neustart des Servers.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Sicherheit, Technische Neuerungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Neue Versionen angekündigt: Serverupdates eine Woche später (Start nun am 17.Mai 2016)

  1. Frank Arens sagt:

    Ich stelle leider heute erstmalig den Verlust meiner emails nach 14.06.2014 in Outlook fest, obwohl sie bei direktem Online-Zugriff über GONEO Webzugriff (Gott-sei-Dank) noch da sind. Ich vermute, dies hat mit der angekündigten Serverumstellung bei Ihnen zu tun?

    Welche Anpassung ist in Outlook erforderlich?

    Bitte diese Info sicherheitshalber auch an frank.arens@gmx.de
    Da ich nicht weiß, ob ich Ihre Antwort erhalte:

  2. Oliver Reß sagt:

    Seit dem 17.05.2016 fehlen die MySQL-Treiber (mysqli und PDO) unter PHP7. (In PHP 5.6 sind sie glücklicherweise noch vorhanden.)

  3. Wir kümmern uns mal um die Treiberfrage

  4. Zu der MySQL Treiberfrage: Die Treiber sind aber auch unter PHP7 da. Bitte prüfen, ob eine eigene php.ini zum Einsatz kommt. Diese ggfs. umbenennen (um sie zu parken/deaktivieren) und dann die DB-Verbindung neu testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.