100 Prozent erreichbar (Oktober 2016)

Auch im Oktober attestiert uns Hosttest eine Verfügbarkeit von 100 Prozent. Wir freuen uns.

Hosttest - Webhoster Vergleich

Es gibt einige Tools, mit denen Sie die die Erreichbarkeit einer Website selbst analysieren können. Normalerweise wird dies nicht nötig, aber wer die Verfügbarkeit unbedingt selbst im Auge behalten will, kann einige Tools nutzen.

Für WordPress gibt es das Jetpack-Plugin, das viele weitere Funktionen mitbringt, unter anderem auch Caching- und SEO-Tools.

Mit einigen anderen Anbietern wie Uptrends können Sie die Verfügbarkeit zumindest über einen gewissen Zeitraum kostenlos testen. Bei Uptrends beträgt der Testzeitraum vier Wochen. Danach müssen Sie ein Paket ab 10 Euro pro Monat buchen. In ähnlicher Preisregion agiert auch der Anbieter Pingdom.

Mit FreePing (bei Prosoft), gibt es noch ein Desktoptool für Windows-Rechner (unterstützt wird laut Herstellerseite Windows NT, XP, 2003 – die Anwendung ist als schon etwas älter), das als Freeware erhältlich ist und beliebig viele interne oder externe IP-Adressen anpingen kann. Dazu muss natürlich der PC laufen.

Wer selbst einige Zeilen Code schreiben möchte, kann eine kleine Anwendung in PHP aufsetzen und lässt das Skript in beliebigen zeitlichen Abständen aufrufen, zum Beispiel mittels eines Cronjob-Dienstes wie http://www.dothejob.de/. Dieses Skript könnte z.B. einen Eintrag in eine MySQL- oder SQLITE-Datenbank vornehmen und neben dem Zeitstempel noch einige weitere Informationen festhalten.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter best practise abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.