Neues Roundcube Release

Erst vor kurzem haben wir bei goneo eine aktuelle Version des Webmailers Roundcube als schnell zu installierende clickStart-Anwendung live gestellt. Heute schon schieben wir die Version 0.8.2 nach. Es handelt sich um ein Release mit einigen Bugfixes und kleineren Verbesserungen.

Wussten Sie eigentlich, dass auch Roundcube mit vielen weiteren Funktionen angereichert werden kann? Hier finden Sie eine Liste mit verfügbaren Plugins: http://trac.roundcube.net/wiki/Plugin_Repository

Dazu gehören Funktionen, die die Sicherheit beim Mailen verstärken sollen, eine Integration mit OwnCloud, welches ja auch als goneo clickStart zur Verfügung steht. Nützlich sind vielleicht auch ein Rollenmanagement, eine Synchronisation mit Google Kontakten und eine ODF-Preview-Funktion.

Um Plugins zu installieren, sollten Sie so vorgehen:

Laden Sie das Plugin herunter und entpacken Sie die Dateien in das Plugin-Verzeichnis in Roundcube.  Unter dem Verzeichnis sollte danach ein Unterverzeichnis existieren, das wie das Plugin benannt ist. Sie müssen das jeweilige Plugin aber auch noch konfigurieren. Das geschieht, indem Sie die Datei config/main.inc.php editieren. Nur dort aufgelistete Plugins stehen in Roundcube zur Verfügung.

Hier ein Beispiel:  So werden die Plugins „additional_message_headers“ und „archive“ in der config/main.inc.php – Datei ergänzt.

$rcmail_config['plugins'] = array('additional_message_headers', 'archive');

Um ein Plugin wieder zu deaktivieren, genügt es, den entsprechenden Eintrag aus der Liste zu entfernen.

Dieser Beitrag wurde unter clickStart abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.