WordPress bleibt die beliebteste Open Source Anwendung bei goneo Kunden

goneoGrafik_clickStart_Anwendungen

Auch 2012 blieb WordPress die beliebteste aller Open Source Anwendungen, die unsere Kunden mit dem goneo clickStart – Tool installiert haben. goneo clickStart ist ein Feature, das den Hosting-Kunden zur Verfügung steht, um mit wenigen Mausklicks auch komplexe Anwendungen in Minutenschnelle aufsetzen zu können.

Um die Zahlen für 2012 und 2011 besser vergleichen zu können, haben wir die absoluten Anzahlen an Neuinstallationen normiert. So können auch Abstände zwischen den verschiedenen Anwendungen dargestellt werden.

Es zeigt sich, dass die Big Three auch im Vergleich zum Vorjahr ähnlich beliebt waren. Auf dem vierten Platz ist der Shootingstar des Jahres: Es handelt sich um die Onlinespeicherlösung ownCloud. Damit können Webhosting Kunden ihren Webspace zum Onlinespeicher machen. So lassen sich Dateien aller Art hochladen und auch mit Apps für Smartphone überall verfügbar machen.

Impress Pages ist ein Seitenbau-Tool und eine Mischung aus Content Management System (CMS) und Designtool. So lassen sich Websites auch ohne HTML-, CSS- und Javascriptkenntnisse aufbauen. Im Gegensatz zu gängigen CMS arbeitet man mit Impress Pages beim Erstellen eher Webdesign- als Artikel-orientiert.

OpenCart ist das von goneo clickStart unterstützte Shopsystem, das für eine Reihe von Kunden gute Dienste leistet und an Beliebtheit deutlich gewonnen hat. Das liegt wahrscheinlich an der modern anmutenden Oberfläche und dem Featurereichtum.  Dazu müssen wir allerdings bemerken, dass Magento nicht zur Gruppe der clickStart-Anwendungen gehört, auch wenn Magento ohne Probleme auf den Webservern von goneo läuft.

Das CMS Drupal, das international zu den meistgenutzten Opensource-CMS gehört, war bei goneo Kunden 2012 weniger beliebt als im Vorjahr. Wir rätseln ein wenig, woran dies liegen könnte. Möglicherweise, weil dieses CMS keinen Adminbereich kennt, sondern das, was der User an Menüs und Contentblöcken sieht, über das Rollenmanagment handhabt. Dies dürfte für viele, die sich an Typo3 oder Joomla orientieren, etwas ungewohnt sein.

Zwei weitere wichtige Tools sind Piwik und mysql Dumper.

Piwik ist ein Webanalysetool, das anders als viele Konkurrenten die Originärdaten in einer eigenen Datenbank speichert. So sind keine 3rd Parties involviert. Die Auswertungs- und Analysemöglichkeiten sind heute schon enorm und für Blogs und wenig transaktionsorientierte Websites absolut ausreichend.  Im internationalen Entwicklerteam gibt es einige deutsche Mitarbeiter, so dass die Qualität der deutschen Version sehr gut ist.

Ein, wie wir finden etwas unterschätztes Tool ist mysql Dumper. Damit kann man auch umfangreiche Datenbankbestände sichern. Das Tool erstellt gezippte Dateien aus den Datenbankinhalten. Dabei werden die Abfragen gegen die Datenbank klein portioniert, so dass man keine Probleme mit der serverseitig limitierten PHP-Skriptlaufzeit bekommen wird.

Überraschend stabil in der Beliebtheit – wenn auch auf relativ geringem Niveau – ist die Gästebuchanwendung MGB. Vielleicht liegt das am Featurereichtum und der einfachen Handhabung.

Noch nicht zu den 15 beliebtesten clickStart Anwendungen bei goneo gehört Contao aus der Gruppe der Content Management Systeme. Wir gehen aber davon aus, dass dieses CMS, das früher TypoLight hieß 2013 zu den Top Gewinnern zählen wird, da damit schnell hübsche Webseiten produziert werden können.

Dieser Beitrag wurde unter clickStart abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.