goneoCloud Ordner-Teilen-Funktion jetzt performanter

Nachdem wir gesehen haben, dass die Performance der Weboberfläche beim Teilen von Ordnern im AjaXplorer eher schlecht war, haben wir im Backend Änderungen vorgenommen.

Unser Developer konnte die Anzahl der Datenbankanfragen bei Share-Einrichtungen massiv reduzieren, so dass nur tatsächlich vom Sharing betroffene Bestandsuser abgefragt werden.

Das neue Verfahren, das sich übrigens überhaupt nicht auf die Art und Weise auswirkt, wie User Ordner-Freigaben einrichten können, sollte die Reaktionsgeschwindigkeit des Frontends spürbar erhöhen.

Wir hoffen, dass sich damit eine Reihe von Userberichten und offene Issues erledigt haben. Dazu gehört das oft berichtete gefühlte „Einfrieren“ bei der Ordnerfreigabe oder das Nichterscheinen von bereits angelegten Usernamen, die eine Freigabe haben, beim Hinzufügen weiterer User oder Überprüfen der Freigabe.

Auch wenn es eine Änderung der Datenbankabfrageabläufe ist, also eher eine Backend-nahe Änderung, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die oft nicht nachvollziehbare Reaktion verschiedener Browser beim Sharen sich erledigt haben dürften. Grund dafür ist die enge Interaktionsverzahnung von Backend und Frontend im AjaXplorer.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Support, goneoCloud abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu goneoCloud Ordner-Teilen-Funktion jetzt performanter

  1. König sagt:

    Das Freigeben von Ordnern funktioniert bei mir gar nicht (Win7Pro, Firefox 18.01 und auch nicht mit InternetExplorer). Da hilft es auch nicht in NoScript die Beschränkungen für die aktuelle Seite aufzuheben. Es wird nur für einzelne Dateien ein Freigabelink erstellt

    • goneo sagt:

      Normalerweise sollten Sie, wenn Sie einen Ordner freigeben wollen und diesen Ordnernamen bereits im Dateifenster markiert haben, in der oberen Menüzeile ein aktiviertes (nicht mehr ausgegrautes) Icon mit der Beschriftung „Öffentlicher Link“ sehen. Mit Klick auf dieses Icon erscheint ein Dialog, mit den Überschriften „Ordner teilen“ und „User Zugriff“ in einem Overlayfenster.

      Es wird aber im Falle einer Ordnerfreigabe kein Freigabelink erzeugt (so wie bei einer einzelnen Datei), sondern es wird praktisch ein temporärer Username mit temporärem Passwort erzeugt. Diese Username-Passwort-Paar stellen Sie demjenigen zur Verfügung, der Zugriff auf den freigegebenen Ordner nehmen soll. Er kann sich dann unter http://cloud1.goneo.de/ selbst anmelden und die Ordnerinhalte sehen, downloaden und – je nach Einstellung – auch verändern.

  2. König sagt:

    Danke, so funktioniert’s. Die Verwaltung der Freigaben sollte aber noch eingebaut werden. Ich sehe leider nicht, welchem „Nutzer“ ich eine Freigabe erteilt habe.

  3. Ariane sagt:

    Hallo,

    genau das funktioniert bei mir nicht. Die Freunde gelangen auf die Loginseite und die erstellten Daten (Username und Passwort) werden nicht angenommen.
    Freigabe ist aber erteilt und soweit alles laut Hilfe richtig gemacht. Woran kann es liegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.