Updates für Joomla 2.5, 3.0 und Wikka in den goneo clickStart – Anwendungen

goneo clickStart ist eine Technologie, mit der Sie als Hosting-Kunde in Minutenschnelle wichtige Open-Source-Anwendungen wie Tools, CMS oder ander Applikationen nutzfertig installieren können, ohne die Installationspakete herunterzuladen, zu entpacken, hochzuladen und die Installationsroutine auszuführen. Auch das Content Management System Joomla ist natürlich im Katalog der goneo clickStart – Anwendungen.

Joomla 3.0.3 erschienen

Neue clickStart Installationen von Joomla haben nun die Version 3.0.3. Es sind gegenüber der Vorversion drei Sicherheitsfixes realisiert worden, aber auch zwei neue Fetaures integriert worden. Es handelt sich dabei um Features, die die Mehrsprachigkeit einer Joomla-Installation unterstützen. Sprachpakete können nun mit der Installation integriert werden und die präferierte Sprache wird nun an mehr Contentelemente gebunden, nicht nur an Artikel und Kategorien, sondern wirkt sich auch Kontakten, Feeds und Weblinks aus. Wenn zwei Elemente miteinander verbunden sind, wird mit der Sprachumschaltung bei einem Element auch das verbundene Element in dieser Sprache ausgewählt.

Neues Release für Joomla 2.5 – Serie

goneo unterstützt in den clickStart – Anwendungen zur Zeit auch noch die 2.5er Linie von Joomla. Seit heute gibt es auch dafür eine neue Version, die Verwendung findet, wenn ein goneo Kunde Joomla 2.5 per clickStart installiert. Es handelt sich um das Release 2.5.0 mit einem niedrig priorisiertem Sicherheitsfix und der Korrektur von 22 Fehlern, die gemeldet worden sind. Unter anderem wurde die Submit-Article-Funktion repariert sowie ein Too-Many-Redirect-Problem bei speziellen URLs.

Einige Gedanken zu Joomla als CMS an sich:

Please enable Javascript and Flash to view this Blip.tv video.

Dringender Tipp: Immer die neueste Joomla-Version verwenden

goneo legt jedem Joomla Nutzer nahe, immer die aktuelle Version zu verwenden und alle Versionsübergänge mit zu verfolgen. Es gibt immer noch Installationen von Joomla 1.5, die – weil der Lifecycle-Support ausgelaufen ist – nicht mehr weiter entwickelt und gepflegt werden. Die Folge sind nicht nur theoretische Sicherheitsprobleme, sondern massive Hackattacken auf Joomla-1.5.-Installationen.

Wenn Sie eine laufende Website sicher weiterbetreiben wollen, sollten Sie momentan noch die 2.5er Linie von Joomla einsetzen. Bei komplett neue Projekten sollten Sie vielleicht schon an Joomla 3.0 denken, wenn Ihnen genügend Zeit und Wissen zur Verfügung stehen.

Neue Wiki-Software Wikka 1.3.4

Ebenfalls mit einer neuen Version ist die Wiki-Software Wikka 1.3.4 nun im Katalog der clockStart Anwendungen. Updates von Vorversionen sind möglich, allerdings nicht ganz unkritisch, da neue Konzepte eingeführt worden sind. Neu ist seit 1.2 die Unterstützung modularer Themes und eine andere Dateihierarchie.  Wenn Sie von 1.1.x upgraden, müssen Sie vor jedem Update-Versuch zunächst Backups herstellen, wenn Sie das Originaltheme angepasst haben. Updates aus noch früheren Versionen müssten Sie schrittweise ausführen, also unter der Beachtung der Anleitung und Hinweise der jeweiligenVor-Vorversion auf die Vorversion. Wenn Sie direkt von 1.2 auf 1.3 upgraden, sollte es reichen, die Anwendungsdateiein zu überschreiben.

 

Dieser Beitrag wurde unter clickStart abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.