Google: Diese Fehler machen viele Webseitenbetreiber

Matt Cutts ist der Leiter des Webspam-Teams bei der Google Suche und veröffentlicht jeweils im Abstand von etwa einer Woche die Antwort auf eine Frage, die Website-Betreiber stellen könnnen. In einer Frage ging es kürzlich darum, welches die drei wichtigsten Fehler sind, die Webseitenbetreiber hinsichtlich Suchmaschinenfreundlichkeit machen.

matt_cutts_youtube_video

Cutts Antwort: … Ein Webmaster wollte wissen, welche Fehler die wichtigsten sind, wenn es um die Optimierung einer Website für Suchmaschinen ging. Die Antwort aus Moutain View: Natürlich müsse die Site crawlbar sein, was einschließt, dass sie eine eigene Domain hat und die Site auch grundsätzlich zu finden ist. Schließlich gäbe es sehr viele Geschäftsleute, die keine Seite betreiben.

YouTube Preview Image

Ein anderer Teil der Antwort bezog sich auf den Aspekt des Linkaufbaus. Es ginge eher um den Content, so Cutts, nicht um die Fokussierung auf die Frage „wie schaffe ich es, möglichst viele Links zu meiner Seite im zu platzieren“. Alle Aspekte des Marketings seien wichtig. Auch – und das wurde nochmal herausgehoben – solle man über Titel und Description der wichtigen Seiten nachdenken.

So sollten Restaurantbesitzer die Speisekarte in klarem Text auf die Webseite bringen, nicht nur als PDF oder Bild und Geschäftsinhaber sollten beispielsweise die Öffnungszeiten nennen – eben das publizieren, was die User interessieren dürfte. Wichtig sei es auch, in den Texten die Worte und Begriffe zu verwenden, mit der Suchende ihre Anfragen an Google formulieren. Zudem gab es auch erneut einen Hinweis auf die Google Webmaster Tools und die Webmaster Academy.

 

Dieser Beitrag wurde unter SEO, Webdesign, Website-Promotion abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Google: Diese Fehler machen viele Webseitenbetreiber

  1. Eugen sagt:

    Schöner Beitrag, hab genau danach gesucht. Nach klassischen Fehlern, die man insbesondere als Blogginganfänger machen kann. Wie der Herr im Video sagt, werde ich mich dann mal doch mehr den Content, als auf die Backlinks konzentrieren.

    Gruß
    Eugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.