goneoCloud: 9.000 Sekunden Zeit, um eine Datei hochzuladen

Besonders bei großen Dateien fängt man schon mal an, sich zu überlegen, wie lange der Upload in die goneoCloud dauern könnte. Eine Datei darf bis zu 2 GB groß sein, ansonsten wird der Upload nicht möglich sein. Eine andere Komponente ist dabei die Zeit, die man einkalkulieren muss, ehe die Datei komplett hochgeladen ist.

Aus technischen Gründen darf der Upload nicht unendlich lange dauern. Wir haben mit den entsprechenden Einstellungen experimentiert und versuchen auch weiter das Optimum an Konfiguration für die goneoCloud – Server zu finden. Derzeit darf ein Upload etwa 2,5 Stunden dauern, genauer gesagt, 9.000 Sekunden.

Das klingt wie eine kleine Ewigkeit, aber bei großen Dateien und langsamen Verbindungen kann es sein, dass das Limit erreicht wird.

Hier ein kleiner Rechner, zur Verfügung gestellt von der Seite DSL Rechner, um die Dauer des Uploads einer Datei abzuschätzen:

DSL Stecker
DSL Rechner

Pfeil berechnen Sie die Zeit für Download oder Upload

Ihr Browser unterstützt keine eingebetteten Frames.

Wenn Sie die Rechnung nachvollziehen wollen:

DSL-Bandbreiten werden traditionellerweise in Kilobits pro Sekunde angeben, wobei 1 Bit einem Achtel Byte entspricht, während Dateigrößen in Kilobytes angeben werden, also 1.000 Bytes, also 8 mal 1.000 Bits.  Wer genau sein will, beachtet ausserdem, dass ein Kilobyte nicht 1.000 Bytes entspricht, sondern 1.024. So besteht auch ein Megabyte aus  1.024 Kilobytes.

Die heute üblichen DSL-Anschlüsse mit 16 kBit/Sekunde im Downstream bieten einen Upload von normalerweise 1.024 KBit/Sekunde. Dies ist eine theoretische, oft ideale  Standardangabe und hängt entscheidend vom Standort (Dämpfung, Weg nis zur DSL Vermittlungsstelle oder zum Übergabepunkt) und anderen Faktoren ab, die auch mit dem Betriebssystem und der Systemaktivität zu tun haben.

Wenn Sie in den Uploaddauer-Rechner 2 Gigabyte einsetzen (Eingabe „2048 Kilibyte“), dann erhalten Sie bei einer Bandbreite von 1.024 Kilobits/Sekunde schon 4 Stunden und 33 Minuten – ganz schön lange.

Wir empfehlen: Teilen Sie die hochzuladenden Dateien auf. Wenn Sie ein Packprogramm wie 7zip verwenden, können Sie die zu packenden Dateien in portionierte Größen aufteilen. 7Zip hält diverse Größen bereit (siehe Screenshot). Mit 650 MB (CD-Rom-Größe) sollten Sie hinkommen. Die Dateiteile haben dann einen Namen wie „dateiname.zip.00n“, wobei n die Anzahl der benötigten Teile hochzählt. screenshot_7zip_aufteilen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Support, goneoCloud veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu goneoCloud: 9.000 Sekunden Zeit, um eine Datei hochzuladen

  1. Hallo zusammen,

    dieses Thema gehört nicht direkt zu diesem Post, aber zum Thema Cloud. Und da Emails an Goneo oft unbeantwortet bleiben, erlaube ich mir, mein Anliegen hier anzubringen:

    Dieses Fenster verwirrt mich nach vor. Hinzu kommt, dass ich in ihm keinen Sinn (für mich) sehe. Darum fände ich es begrüßenswert, wenn es in einem Blogeintrag mal ausführlich erklärt würde.

    Besten Dank
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.