Ankündigung: Einige WordPress-Features bald nur noch mit SSL-Verschlüsselung

Neben Google, das nicht-SSL-verschlüsselte Webseiten nächstes Jahr markieren möchte, kündigt auch WordPress an, stärker auf SSL zu setzen. Im offiziellen WordPress-Blog schreibt Entwickler Matt Mullenweg, dass einige Funktionen wie die Authentifizierung via API nur noch funktionieren würden, wenn die Verschlüsselung mit SSL möglich ist, „something we think every host should support by default, especially in a post-Snowden era„, schreibt er.

In den aktuellen Webhosting-Paketen goneo Webhosting Profi, Premium und Ultra sowie auf virtuell dedizierten Servern (Webserver Start, Profi, Premium) sind je nach Paket unterschiedlich viele SSL-Zertifikate von „Let’s Encrypt“ inklusive und können mit dem Setzen eines Häkchens ganz einfach eingesetzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Technische Neuerungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.