Die am häufigsten verwendeten Begriffe in der goneo Domainsuche

Jeden Tag werden viele Tausend Suchanfragen nach freien Domainnamen gestartet. Häufig geben die User dabei einen Suchtext ein, der ihren Namen enthält oder das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung, die sie anbieten.

Das sind die zehn häufigsten Begriffe, die in die goneo-Domainsuche eingegeben werden.

1  Mail
2  Familie
3  online
4  Design
5  Web
6  Email
7  Berlin
8  Gas
9  Shop
10  Service

Häufig sind auch zwei zentrale Begriffe als Teil des gesuchten Domainnamens zu finden, die dann mit einem Gedankenstrich getrennt werden.

Wir haben aus den Suchanfragen die Begriffe extrahiert, soweit wir diese trennen konnten, so dass wir Bestandteile gesuchter Domainnamen zählen konnten.

Ganz oben steht die Zeichenkette „Mail“. Wir haben uns die Suchanfragen genauer angesehen und dabei festgestellt, dass tatsächlich die meisten User, die dieses Keyword benutzen, nach einer Domainnamenskombination suchen, die „mail“ enthält. Ähnlich verhält es sich mit Suchbegriffen wie „online“ und „web“. Nun könnte man annehmen, diese Begriffe wären als Endung gedacht, also als (neue) Top Level Domain. Dies ist allerdings ganz selten der Fall. Tatsächlich soll „mail“, „email“, „online“ oder „web“ auf der linken Seite des Domainnamens stehen, also vor dem Punkt, der Second Level und Top Level trennt.

Häufig findet man auch Suchanfragen, die einen Ortsnamen enthalten. Diese verteilen sich natürlich über alle möglichen Städte, so dass nur „Berlin“ als Top-10-Suchwort auftaucht.

Zu unser Überraschung fanden wir häufig den Namensbestandteil „Gas“. Dazu ist anzumerken, dass wir nur abgrenzbare Worte gezählt haben, nicht die Zeichenkette, wie sie im kompletten Sucstring vorkommen könnte, wie etwa „Gas“ in „Gastronomie“. Die Suchen nach Domainnamen, die „Gas“ enthalten, deuten darauf hin, dass viele User einen registrierbaren Begriff finden wollten, der so etwas wie „Gas Preisvergleich“ enthielt, um dahinter eine Preisvergleichswebsite zu zeigen. Eine ähnliche Häufung sehen wir, wenn auch nicht ganz so ausgeprägt bei der Zeichenkette „Strom“.

Interessant fanden wir, wie oft der Begriff „Familie“ in Domainnamenssuchen auftritt. Offenbar wollen viele User einen Domainnamen aus privaten Gründen registrieren. Die Zeichenketten „online“ tritt häufig als Verlängerung eines Begriffs auf, sicher deshalb, weil der Begriff alleine bereits als Domainname registriert ist.

Es finden sich in der sehr langen Liste häufig Bezeichnungen für Berufe, Tätigkeitsfelder und Geschäftsmodelle. Allerdings ist die Streuung groß. Man erkennt die Intention, die Tätigkeit des Unternehmens im Domainnamen unterzubringen auch an den oft verwendeteen Begriffen „Shop“ und „Service“, die so generisch sind, dass sie es in die Top 10 geschafft haben.

Natürlich werden auch Zahlen in die Domainsuche eingegeben. Hier stechen „24“, „360“ und „365“ sowie Jahreszahlen hervor. Keine Ziffernkombination kommt aber so oft, dass sie unter die Top 10 kommen würde.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Domains abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.