Neue Versionen von ownCloud und NextCloud im clickStart-Repertoire

Es gibt neue Versionen der Onlinespeicher-Anwendungen von ownCloud und dem Spin-off NextCloud. Die aktuellen Versionsnummern sind 10.0.0 beziehungsweise 11.0.3.

Bei ownCloud gibt es ein paar Neuerungen:

  • Android-Nutzer können die App inzwischen zum Homescreen hinzufügen. Außerdem funktioniert die Web-Anwendung auch mit PHP 7.1. Nun dürften auch Emoticon möglich sein, da utfmb4 integriert wurde (UTF-8 mit 4-Byte-Unterstützng).
  • Im Admin-Menü wurde aufgeräumt: Admin-Seite, Personal Page und App-Management findet man nun unter „Settings“. Die Adminseite gibt jetzt auch einen Serverstatus aus.
  • Für die Passwort-Recoverfunktion kann man nun auch die E-Mail-Adresse nutzen. Das Zzurücksetzen des Passworts kann ab dieser Version aber auch deaktiviert werden.
  • Apps (Erweiterungen) anderer Hersteller werden nun bei einem Upgrade nicht mehr automatisch deaktiviert.

Die abgespaltene, aber immer noch sehr ähnliche Projekt NextCloud bringt in der Version 11.0.3 viele kleinere Fixes. Dabei 11 auch der aktuelle Zweig. Die Versionen unter 9 sind am Lebenszyklusende angekommen und werden seit April 2017 nicht mehr unterstützt. Dies gilt auch für die diversen Subversionen unter Hauptversion 10. Hier endet der Support von NextCloud mit dem Mai 2017.

Möchtest du mehr über clickStart-Anwendungen bei goneo wissen? Hier haben wir einen »Beitrag im goneo-Glossar dazu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, owncloud abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.