Let’s Encrypt wächst: 100 Millionen SSL-Zertifikate ausgestellt

Wenn du deiner Webseite mehr Sicherheit gönnen willst, installiere ein SSL-Zertifikat. So ein Zertifikat brauchst du, damit damit der Datenverkehr zwischen Webbrowser und Server verschlüsselt abläuft. Bei goneo kannst du SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt direkt mit nur einem Klick erstellen lassen und auf deine Domain setzen – in allen neuen Webhosting- und Serverpaketen ab goneo Webhosting Profi.

Seit etwas mehr als einem Jahr bieten wir Zertifikate von Let’s Encrypt an. Dahinter steht eine Initiative, die diese Sicherheitszertifikate herausgibt und so bereit stellte, dass du als Webseitenbetreiber keine Installationsarbeit hast. Bei goneo reicht dafür ein Klick.

Anfang 2016 hat Let’s Encrypt den operativen Betrieb aufgenommen. Seitdem wächst der Service, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Datenübertragung im Internet sicherer zu machen, stetig. 100 Prozent aller Websites sollen HTTPS nutzen, formuliert die Betreiberorganisation ISRG.

Let’s Encrypt is a free, automated, and open certificate authority brought to you by the non-profit Internet Security Research Group (ISRG). https://letsencrypt.org/

Ende Juni 2017 kam die Meldung, dass mittlerweile 100 Millionen Zertifikate ausgegeben worden seien.

Wachsende Zahlen bei der Generierung von SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt

Mittlerweile hat Let’s Encrypt 100 Millionen SSL-Zertifikate generiert. Um die 40 Millionen Zertifikate sind nach den Daten von Let’s Encrypt aktiv. Quelle: https://letsencrypt.org/stats/

Nach Angaben von Firefox erfolgen mittlerweile um die 58 Prozent aller Webseitenaufrufe mit dem HTTPS-Protokoll.

Firefox meldet 58 Prozent Verschlüsselungsgrad für www

Nach Angaben von Firefox sind mittlerweile 58 Prozent aller Webanfragen verschlüsselt. Quelle: Let’s Encrypt und  https://telemetry.mozilla.org 

Bei goneo haben wir im Juni 2016 Webhosting-Produkte eingeführt, die die Möglichkeit vorsehen, kostenlos solche SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt auf einfache Weise zu nutzen. Es genügt ein Klick in den Domaineinstellungen. Im Hintergrund fordert goneo ein Zertifikat an und installiert es. Oft taucht die Frage von User auf, ob denn auch der E-Mailverkehr verschlüsselt ist. Ja, allerdings nicht mit Let’s-Encrypt-Zertifikaten, sondern mit Zertifikaten eines anderen Anbieters.

Ein SSL-Zertifikat wird gebraucht, damit der Browser feststellen kann, ob Verbindung zu dem Server aufgebaut wird, den man wirklich erreichen möchte. Dazu sendet der Server eine Kopie des Zertifikats an den Empfänger-Browser. Dieses Zertifikat ist von einer dritten, unabhängigen Stelle ausgegeben, bei diesen Zertifikaten eben von Let’s Encrypt. Vertraut der Browser diesem Zertifikat, sendet der Browser eine entsprechend signierte Nachricht zurück und eine verschlüsselte Verbindung kann hergestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Technologien bei goneo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.