Sicherheitsupdate Thunderbird E-Mail Client

Wer auf seinem Desktop oder Notebook Thunderbird einsetzt, sollte überprüfen, ob die neuste Version 52.3.0 vom 16.August 2017 automatisch installiert wurde.

Falls noch eine ältere Version installiert ist, solltest du das Update manuell starten. Unter Umständen braucht man Adminrechte auf dem System.

Ansonsten ist die aktuelle Version auch hier downloadbar:
https://www.mozilla.org/de/thunderbird

Die Vorversionen sind unter bestimmten Umständen angreifbar, teilte auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie mit und versah die Warnung mit der Kennung „Risikostufe 4“. Das bedeutet „hoch“.  Maximum ist „Risikostufe 5“.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mail, Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.