WordPress 4.9.1: Wartungrelease behebt vier Sicherheitslücken und drei Bugs

Am Donnerstag erschien ein Service- und Maintenance-Release von WordPress mit der Versionsnummer 4.9.1. Damit werden vier Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem verschwinden damit auch drei Bugs.

WordPress berichtet von mittlerweile sechs Millionen Downloads der Version 4.9.

Die aktuelle Version wird installiert, wenn du clickStart benutzt und aus dem goneo-Kundencenter heraus die Installation anstößt.

Wer WordPress schon in Betrieb hat, sollte nachsehen, ob sich die Anwendung selbst aktualisiert hat. Im WordPress-Dashboard siehst du, ob eine aktuellere Version als die installierte zur Verfügung steht. Das gilt für den WordPress-Kern wie auch für Themes und Plugins. Gegebenenfalls müsstest du mit einen Klick auf den entsprechenden Button die Aktualisierung manuell veranlassen.

Dieser Beitrag wurde unter clickStart, Webbasierte Open Source Software, Wordpress abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.