Update: Wordfence gibt Backuptipps, Google erfindet Pizzamarke, Betrüger wollen dir eine Facebook-Seite verkaufen

Mit dem Update der Kalenderwoche 35 reißen wir drei Themen an: Es geht um die Wichtigkeit von regelmäßigen Backups der Website und einen Plan für den Fall des Falles. Zudem berichtet Google über eine erfundene Pizzamarke, mit der sie neue Werbestrategien auf Youtube ausprobierten und um attraktive, reichweitenstarke Facebookseiten, die angeblich zum Verkauf stehen.

Sei vorbereitet

Wordfence (Hersteller eines WordPress-Sicherheitsplugins) gibt einige Ratschläge wie man sich auf den Tag X vorbereiten kann. Der Tag X ist der Tag, an dem die eigene Website gehackt wird.
https://www.wordfence.com/blog/2018/07/three-incident-response-preparations-you-should-be-making/

Thema Backup im goneo Glossar
https://www.goneo.de/glossar/backup.html

Fake Ads

Um neue Ad Creative Gestaltung auszuprobieren und verschiedene Motive gegeneinander zu testen, fuhr Google auf Youtube eine Kampagne mit einer Pizza-Marke, die gar nicht existiert. Einige interessante Learning ließen sich für die Gestaltung von Werbemitteln daraus ableiten.

https://techcrunch.com/2018/08/20/google-doctor-fork/

Vorsicht! Betrugsgefahr

OMR.de berichtet von größer angelegten Betrugsversuchen in Zusammenhang mit Facebook-Seiten, die vermeintlich zum Kauf stehen. Die Spur führt in die Schweiz. Auffällig ist, dass viele attraktive Seiten für „’n Appel und n‘ Ei“ angeboten wurden. Zu schön, um wahr zu sein.

https://omr.com/de/facebook-seiten-verkauf-betrug/

Höre den goneo Webhosting und Webmacher Podcast auf itunes, Stitcher oder über deinen Lieblingsgpodcatcher. Nutze den RSS-Feed.

Abonniere unseren Podcast und du hörst jede Episode 12 bis 24 Stunden früher und verpasst keine Episode.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Podcast abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.