WordPress 5.0 Release rechtzeitig zur „State of the Word“ Keynote in Nashville

Es sieht so aus als würde WordPress 5.0 Stable mit Gutenberg als neuen Standardeditor rechtzeitig fertig für Matt Mullenwegs traditionelle „State of the Word“-Keynote beim WordCamp – US – Event 2018 an diesem Wochenende in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Wer nicht hinfliegt, kann per Livestream dabei sein.

Das letzte große WordPress Event dieser Art, das WordCamp Europe fand im Sommer in Belgrad statt.  Video-Dokumentationen dazu gibt es auf WordPress.tv.

Im Music City Center in Downtown Nashville werden nun WordPress 5 und Gutenberg große Themen sein. Die anderen Sessions drehen sich um Frontend-Entwicklung im Gutenberg-Kontext, Accelerated Mobile Pages (AMP) und Progressive Web Apps (PWA). Auch wird die Entwicklung mit Blöcken aufgegriffen, was wohl ein neues, bestimmendes Konzept im Umgang mit WordPress werden soll. Der Gutenberg-Editor macht da den Anfang.

Auch Konzepte abseits von Code, APIs, Performance und Storage, wie etwa Centralized Leadership und Projektmanagement werden in Vorträgen aufgegriffen.

Zudem macht man sich offenbar angesichts der weiten Verbreitung von WordPress als CMS Gedanken darüber, welche Auswirkungen es auf das Web haben würde, wenn der Marktanteil einmal bei 50 Prozent liegen wird. Aktuell werden Anteile um 30 Prozent und mehr berichtet. Interessanterweise soll in einer Präsentation der Kontrast zur Welt von Drupal untersucht werden. Übrigens fand auch das jüngste Drupal-Großevent, die DrupalCon 2018, im April in Nashville statt. Über das europäische Pendant hatten wir mit einem der Mitveranstalter gesprochen (goneo-Podcast Episode  #53).

Für die meisten außeramerikanischen WordPress-Entwickler und Publisher wird der Flug nach Nashville in der etwas hektischen Vorweihnachtszeit und aufgrund der schwierigen Visums- und Einreiseformailitäten zu aufwendig sein. Die Zugangstickets zum Event selbst sind mit um doe 40 Dollar recht günstig, einen Flug allerdings müsste man mit 1.000 bis 2.000 Euro ansetzen. WordPress überträgt aber dankenswerterweise die größeren Keynotes in einem Lifestream, für den man allerdings ein (kostenloses) Ticket buchen muss. Nach der Registrierung erhält man einen Link, um den Stream abrufen zu können.

Das nächste große europäische WordCamp wird  im Juni 2019 in Berlin stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter CMS, Webbasierte Open Source Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.