Open-Source-Webanalyse Piwik heißt jetzt Matomo

Der Name des beliebten quelloffenen Webanalysetools Piwik ändert sich.

Dies geht aus einem aktuellen Post von Matthieu Aubry im Blog des Open-Source-Projekts hervor. Aubry ist der Gründer der Organisation, die Piwik entwickelt hat.

Neuer Name ist „Matomo“ (Website), was man als japanisches Wort deuten kann. Übersetzt hieße es, „anständig“.

Matomo ehemals Piwik, Namensänderung

matomo – das japanische Wort für „anständig“. Eine Referenz darauf, wie datenschutzsensibel das quelloffenen Webanalyse Tool ist?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Piwik, Webanalyse | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Offenes Domain-Whois und Europas Datenschutzgrundverordnung – mal sehen, wer gewinnt

Ab 25.Mai 2018 greift die Europäische Datenschutzgrundverordnung in den Ländern Europas. Bisher gehört es zu den Regularien der ICANN, dass bei der Registrierung eines Domainnames unter einer generischen Top Level Domain wie .com, .net. oder .org personenbezogene Daten über den Registrar an die Registry übermittelt werden müssen.

Mittels einer Whois-Abfrage – und dies war bisher so gewollt – kann jeder Informationen wie den administrativen Kontakt (Admin-C) mit Namen, Adresse und Mailadresse abrufen. Juristen bezweifeln, dass dies weiter unverändert so gehandhabt werden kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Domains | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresanfang: Ziele und Vorsätze halten – Podcast Epsiode 20

Mit dieser Episode möchten wir eine gutes neues Jahr wünschen, viel Erfolg und Glück bei all deinen privaten und beruflichen Projekten.

Der Jahresanfang ist die Zeit für gute Vorsätze und neue Ziele. Mit der WOOP Methode kann man es schaffen, diese Ziele zu erreichen, sei es im täglichen Leben oder bezogen auf Businessziele wie die Weiterentwicklung von Websites oder Apps.

Was ist die WOOP Methode und was kann man damit machen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Podcast | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ergebnisse einer Nutzerbefragung: So wird WordPress tatsächlich verwendet

Auf WordPress.org hat die Stiftung hinter dem wohl meistverwendeten Open Source Content Management System der Welt die Ergebnisse einer Nutzerbefragung veröffentlicht.  Über 15.000 Teilnehmer haben den Onlinefragebogen ausgefüllt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter clickStart, Webbasierte Open Source Software, Webdesign, Wordpress | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Webhosting-Podcast-Epsidode 19: Refokussierung und Aberglaube

Am Ende eines Jahres oder auch zu Beginn eines neuen Jahres kommt der Moment, für eine Neufokussierung, vielleicht auch Neuausrichtung eigener Ziele und Aktivitäten.

Das gilt durchaus auch für das, was man im Web macht, denn dies ist ja ohnehin für viele von uns lückenlos verzahnt mit der beruflichen Tätigkeit oder mit dem eigenen Business.

Auf inc.com nennt Dom Price, Work futurist bei Atlassian Software fünf Rituale, um deinen Refokussierungsprozess anzustoßen. Dies und mehr über Horoskope und Coldreading in Episode 19 des goneo-Webhosting-Podcasts.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Webanwendungen goneo-User am meisten mögen

Wir haben neu gezählt und ermittelt, wie oft jede der Anwendungen im goneo-clickStart-Angebot installiert worden ist.

Wenig überraschend: WordPress liegt wie in den Vorjahren auf Platz 1. Der prozentuale Anteil an allen Installationen beträgt mehr als 24 Prozent.

Auf dem zweiten Platz folgt Joomla und auf dem dritten  – überraschenderweise – TYPO3. Überraschenderweise deswegen, weil TYPO3 vom Webseitenbetreiber mehr Know-How und Zeiteinsatz verlang als WordPress oder auch Joomla dies typischerweise tun.

Grafik Anteile prozentual clickStart Installationen

Installationszahlen (in Prozent auf Basis der Summe aller mit clickStart installierter Anwendungen) bei goneo.

Die Installationszahlen basieren auf einer Zählung ab „Stunde 0“: Seit 2006, also seit der Einführung des clickStart-Features verfolgen wir, wie oft die entsprechenden Webanwendungen ausgewählt werden.

Auch wenn sich die Gunst der User im Laufe der Zeit verschoben hat, bleiben Boardinstallationen auf Basis von zum Beispiel PHPBB häufig bestehen und werden weiter betrieben, auch wenn neuere Websites eher auf WordPress mit einem passenden Plugin setzen.

So erklären sich die recht hohen Anteile von Squirrelmail (nicht mehr als clickStartanwendung verfügbar) oder Coppermine, das heute bei weitem nicht mehr die Rolle spielt wie in den Nullerjahren.

Wenn Anwendungsnamen mehrfach auftauchen, wie z.B. Joomla, liegt dies an der Verfügbarkeit unterschiedlicher Hauptversionen. Bei Joomla dominiert die Version 2.5.x über den neueren 3er Versionen.

Veröffentlicht unter Webbasierte Open Source Software | Hinterlasse einen Kommentar

Podcast-Epsiode 18: Jahresausklang

In dieser Episode überlegen wir, du die hoffentlich etwas stressfreiere Zeit nutzen könntest, um Dinge zu erledigen, die man in Zusammenhang mit seiner Webseite ab und an erledigen sollte. Aufgaben also, die man als Websitebetreiber gerne vor sich her schiebt. Aber die „Zeit zwischen den Jahren“ kann sich auch dazu eignen, stärker auf die Metaebene zu gehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Podcast | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gutenberg ändert alles

Die WordPress-Community beschäftigt sich intensiv mit dem neuen Gutenberg-Editor, der den bislang integrierten TinyMCE mit der nächsten Hauptversion ablösen soll. Beim WordCamp US 2017 Anfang Dezember in Nashville wurde klar: Gutenberg ist das zentrale Projekt im Jahre 2018 für WordPress.

Es scheint sich ein Veröffentlichungstermin für WordPress 5.0 und damit auch für Gutenberg als Teil des WordPress-Kerns herauszukristallisieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter CMS, Webbasierte Open Source Software, Wordpress | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

goneo-Webhosting-Weihnachtaktion: Keine Setup-Gebühr

Entscheide dich heute für ein Webhosting-Paket von goneo und spare jetzt auch noch die Setup-Gebühr.

Das Phantastische an dieser Aktion: Sie ist mit der Gratis-Aktion kombiniert. Du sparst also nicht nur die einmaligen Einrichtungskosten, sondern auch die Monatsgebühr für drei, fünf oder sogar sechs Monate – also bis zu 112,93 Euro im ersten Jahr, je nach Paket.

Damit sparst du bei goneo bis über 50 Prozent, je nach Paket. Die Aktion ist bis zum 5.1.2018.

Start
(Details)
Profi
(Details)
Premium
(Details)
Ultra
(Details)
Gratismonate 3 5 6
Du sparst die Setipgebühr in der goneo Weihnachtsaktion 2017 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00
Ersparnis im ersten Jahr € 4,99 € 22,96 € 49,94 € 112,93
Du sparst in Prozent 12% 30% 44% 51%

Jetzt Hosting Paket wählen

Veröffentlicht unter Aktionen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Dinge, die du für 2018 auf dem Schirm haben solltest

Zum Ende eines jeden Jahres wagen viele Technikjournalisten, Blogger und Unternehmen einen Blick in die Zukunft und fragen, welche Trends sich für die kommenden Monate abzeichnen.

goneo Podcast Epsiode 15/2017

Wir haben uns in der Blogosphäre umgesehen und versucht die Meinungen etwas zu aggregieren.

Das ist auch Thema in der dieswöchigen Podcast-Episode. Jetzt anhören (oder auf iTunes oder Stitcher für unterwegs):

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Podcast, Webdesign | Hinterlasse einen Kommentar